Traumatherapie

Was ist Trauma?

Ein Trauma ist eine innere Zwangsjacke, die entsteht, wenn ein verheerender Augenblick in der Zeit eingefroren wird. Es unterdrückt die Entfaltung des Seins und unterbindet unsere Versuche, das schreckliche Geschehen hinter uns zu lassen und unser Leben einfach fortzusetzen. Es trennt uns von unserem Selbst, von anderen, der Natur und dem Geist. Wenn wir uns durch eine Bedrohung überwältigt fühlen, dann versteinern wir vor Angst, so, als seien unsere instinktiven Überlebensenergien auf dem Sprung, ohne jedoch eine Richtung zu haben.

traumatherapie

„Ein Trauma ist im Nervensystem gebunden. Es ist somit eine biologisch unvollständige Antwort des Körpers auf eine als lebensbedrohlich erfahrene Situation. Das Nervensystem hat dadurch seine volle Flexibilität verloren. Wir müssen ihm deshalb helfen, wieder zu seiner ganzen Spannbreite und Kraft zurückzufinden“.

Dr. Peter A. Levine, Begründer der Traumatherapie Somatic Experiencing

Wie können wir Traumata lösen?

„Mit Somatic Experiencing wird das traumatische Ereignis körperlich und geistig „neuverhandelt“. Dabei ist nicht das Ereignis selbst entscheidend, sondern die Reaktionsweise des Nervensystems, d.h. wie die physiologischen Regulationskräfte des Nervensystems mit der Bedrohung fertig geworden sind.

Mit Somatic Experiencing ist es möglich, ohne Inhalt oder Erinnerung zu arbeiten, wenn das Ereignis emotional zu belastend erscheint. Eine mögliche Re-Traumatisierung bei der Aufarbeitung wird vermieden, indem die „eingefrorene“ Energie in kleinen Dosen „aufgetaut“ wird und schrittweise zur Entladung kommt.

Durch das Aufspüren und Wiederbeleben dieser biologischen, körperlichen Abwehrkräfte, entsteht aus dem traumabedingten Gefühl von Lähmung und Erstarrung ein Gefühl von Lebendigkeit und eine Eröffnung von neuen Möglichkeiten und Lebensfreude. Die tief verankerten Nachwirkungen von Trauma können sich schonend auflösen.“

Die große Möglichkeit

„Ein Trauma kann unserem Leben die Vitalität rauben. Doch wir können dasselbe Trauma auch zur Selbsterneuerung und Transformation nutzen“

Peter Levine

Ihre Chance

Die Traumatherapie Somatic Experiencing bildet die Grundlage meiner Arbeit. Ausgehend von Ihrer Lebendigkeit, die Ihnen hier und jetzt zur Verfügung steht und mit der Sie handlungsfähig sind, nähern wir uns behutsam den eingefrorenen, geschockten Anteilen von Ihnen, die Sie überwältigend oder abgetrennt erleben. Die langsame und dosierte Annäherung bietet Ihnen die Möglichkeit, die im Trauma gebundene Energie zu befreien und sie sich wieder als positive Lebenskraft „einzuverleiben“.

Traumatherapie meint, sich dem Schrecken und Grauen, welches Sie erfasst hat, zu nähern. Das braucht Mut, Zeit, Unterstützung und viel Vertrauen.

Gerne begleite ich Sie dabei mit meiner Erfahrung.

 

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf oder melden sich direkt hier an. Die Sitzungen für Traumatherapie finden in der Gemeinschaftspraxis Fleethörn 59, in 24103 Kiel statt.